Blauzungenvirus (BTV)

Leistungsspektrum

Allgemeine Informationen

Das Blauzungenvirus, ein Orbivirus, wird durch Gnitzen übertragen und führt bei Rindern, Schafen und Ziegen zur Blauzungenkrankheit, die 2006 erstmals in Deutschland auf­getreten ist. In Deutschland wurden bisher die Serotypen 6 und 8 festgestellt. Die Blauzungenkrankheit ist gekennzeichnet durch Fieber, Zirkulationsstörungen, Kopfödeme und Ulzerationen der Schleimhäute am Kopf sowie an den Zitzen und den Klauen. Blue Tongue kann auch mit schweren Pneumonien einhergehen. Bei Schafen kann die Letalität 50% betragen. Lamas und Alpakas können sich ebenfalls infizieren.

In Deutschland besteht Anzeigepflicht